0611 - 72 44 112 info@nick-melekian.de
  • Zur Übersicht des Blogs "Allgemeine Lebenstipps und Inspiration - Glücklich & selbstbestimmt"

  • Zur Übersicht des Blogs "In Liebe sein - inneres Glück durch Liebe"

  • Zur Übersicht des Blogs "Berufsgeschichten"

  •  

     

    Wir leben nicht um zu arbeiten, sondern arbeiten, um zu leben.

    Frage dich: Sind die vermeintlich wichtigen Dinge, die du diese Woche noch alle erledigen willst, wirklich alle so wichtig, wenn du im Alter zurückschaust?

    In aller Regel nicht. Das wirkliche erfüllte Leben, welches uns in Erinnerung bleibt, liegt oft darin, zu leben. Also sich Zeit zu nehmen für Dinge, die dir gut tun, zu denen du dich hingezogen fühlst. Dich mit Menschen zu umgeben, die dich erfreuen oder inspirieren. Oder Reisen zu tätigen, von denen du schon lange träumst.

    In Studien wird immer wieder gezeigt, dass Menschen weitaus intensivere Erinnerungen an Gelebtes haben als an materielle Anschaffungen. Materielle Freuden sind gegen Geld zu haben. Für Gelebtes brauchst du Zeit. Eine wichtige Bedingung für ein erfülltes Leben ist also, sich Zeit frei zu halten für’s Leben.  Ein anderer Baustein ist, Vorhaben oder Wünsche schließlich auch zu tun und nicht nur im Kopf zu träumen.

    Die Zeit hierfür nehmen sich viele Menschen im Alltag nicht, obwohl es doch das ist, was uns glücklich machen und erfüllen kann. Im Alltag verlieren sich viele Menschen in Kleinigkeiten. Kleinigkeiten, die in dem jeweiligen Moment ganz wichtig angesehen werden: Pflichten, Arbeit, Haushalt, Einkauf, etc.. Oft sind es aber genau diese Dinge, an die du dich im Alter in der Rückschau nicht mehr erinnerst. Das zeigt dir, wie niedrig die Priorität für diese Dinge sein sollte.

    Sicher, es gibt Aufgaben, die kannst du nicht verschieben. Aber andere sehr wohl. Wie immer kommt es auf das Maß an. Sich nur ausleben oder nur Pflichten nachgehen, beides sind Extreme. Ein Mittelmaß zu finden und im Alltag ganz bewusst Zeiten für sich selbst und sein bewusstes Leben freizuhalten ist ein wichtiger Baustein eines glücklichen Lebens.

    Auch deine Ziele im Blickfeld zu behalten ist wichtig. Hast du überhaupt Ziele oder Visionen? Manche Leute sprechen von „Masterplan“. Begnüge dich nicht damit, nur zu wissen was du nicht möchtest. Fang heute an dir aufzuschreiben, was du in deinem Leben vor hast. Was du gerne erreichen oder sehen möchtest. Wie dein Wunschleben aussieht.

    Damit du im Alter nicht bereuend, sondern viel wahrscheinlicher erfreulich auf dein Leben zurückschauen kannst. 🙂

    „Was für ein herrliches Leben hatte ich! Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.“
    (Colette)

    Schöne Gedichte von Elli Michler:

    Text: © Nick Melekian, Bild: © twinlili / pixelio.de